Lange nichts passiert…

Ui, da schaut man mal in den Blog und stellt fest, dass man seit Juli nichts mehr geschrieben hat. Gleichzeitig stellt man dann fest, dass die eigene Paddelaktivität – respektive die kaum vorhandene – daran Schuld ist. Wenn jedoch alles so verläuft, wie es geplant ist, dann wird sich dies bald deutlich ändern. Es stehen einige interessante Veranstaltungen an: XXL-Paddelfestival, Pfingsfahrt, Paddelevent in NRW, Jugendwildwasserwoche in Lienz und eine Symposium in heimischen Gewässern.

Soon…

 

Zur Nische

Ich habe es jedoch geschafft anderen Menschen beim Paddeln zuzuschauen und dann auch noch zu filmen. Mike und Mirco haben sich letztes Jahr Boote maßschneidern lassen, nicht irgendwelche Boote, Squirtboote. Squirtbootfahren, eine Unterart des Freestyle, eine Unterart des Wildwasserpaddeln eine Teildisziplin des Kanusports. Eine Disziplin so nischig, dass nur die englische und japanische Wikipedia einen Eintrag dazu hat.

Aber was soll ich sagen, es schaut sich schick an und dabei sein und zu filmen ist gar nicht so übel. Daher habe ich mittlerweile zwei Videos von den beiden gedreht. Da dachte ich mir, dass ich diese mal poste, bevor hier gar nichts steht: