httpv://www.youtube.com/watch?v=h2rd6VeVA9M&feature=youtube_gdata_player

Heute war wieder Kanusportkurs, jedoch nicht auf der Weser. Denn das Hochwasser in deutschen Landen hat auch die Hansestadt erreicht. Unsere Weser ist zwar noch in ihrem Flussbett, aber die Stromungsgeschwindigkeit macht sie für Paddler zur Einbahnstraße.

Kurzum wurde sich dazu entschieden in das seit Montag offene Stadionbad zu gehen. Auch wenn die Wassertemperatur noch bei sportlichen 18 Grad Celsius lagen, ging es ins Wasser. Wobei wir es ausgiebig nutzten, dass nur eine Hand voll Sportschwimmern da war und wir den Sprungturm für uns alleine hatten.

Ich finde, dass springen und rutschen immer noch das beste ist was man in Schwimmbädern ohne Boote machen. Vielleicht noch Eis essen.

image